Mit einem Dutch Oven Set erhälst du mehr

Wenn du dich dem Thema Dutch Oven ernsthaft näherst, dann am besten gleich richtig. Vor dem Kauf des Dutch Oven lohnt es deshalb kurz nachzudenken, was sowieso alles benötigt wird. So kannst du gleich von Anfang an Geld sparen und den Spaßfaktor erhöhen. Klar, den Dutch Oven braucht es auf jeden Fall und zur Not ginge es auch ausschließlich mit diesem Topf. Wenn du aber den Dutch Oven richtig erleben willst, dann solltest du auf die kleinen Helferchen – das Zubehör – nicht verzichten. Und nun stelle ich das wichtigste Zubehör (auch erhältlich im Set wie hier bei fire & steel) vor.

Platz 5 – Tasche

Es ist schon eine enorme Erleichterung, wenn man den Topf nicht mehr im original Pappkarton transportieren muss. In ihm lag eine Styroporplatte, die sich mit der Zeit aufgelöst hat. Die kleinen Styrokugeln klebten dann immer am Topf fest und ich musste sie vor der Verwendung lösen. Ohne Styroporplatte hätte der Karton aber nicht gehalten. Mit Dutch Oven Tasche geht es deutlich besser. Sie ist außerdem reißfest und hat noch Taschen für Zubehör. Der Boden ist verstärkt und verteilt das Gewicht. Sehr komfortabel seither damit.

Tasche

Dutch Oven Tasche

Platz 4 – Untersetzer

Der Untersetzer ist ein sehr einfaches Zubehör. Dafür gibt es viele verschiedene Lösungen und für den Dutch Oven braucht es keine besondere Lösung. Worauf du nur achten musst, ist die Höhe der Füße vom Dutch Oven, so dass der Untersetzer sie in die Luft hebt. Hoch genug muss er also sein. Es gehen natürlich auch ein Steine, auf dem die Füße vom Dutch Oven stehen.

Untersetzer

Dutch Oven Untersetzer

Platz 3 – Kaminhandschuhe

Heiße Finger, nein Danke! Wie oft habe ich mich schon verbrannt!? Damit ist seit der Anschaffung von meinen Kaminhandschuhen Schluss. Sie sind aus Leder und somit nicht nur sehr hitzebeständig. Durch die Finger und dem weichen Leder ist der Tragekomfort recht hoch. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Zubehör.

Kaminhandschuhe

Kaminhandschuhe

Platz 2 – Deckelheber

Der Deckelheber ist mir sehr wichtig. Trotz der Kaminhandschuhe, die ich oft einsetze möchte ich auf den Deckelheber nicht mehr verzichten. Es gibt keine angenehmere Art den Deckel vom Topf zu lüften und kurz nach dem Rechten im Topf zu schauen. Durch den langen Stiel bleibt man gut von der Hitze weg und hat eine hervorragende Hebelwirkung, um den schweren Topfdeckel gut heben zu können. Platz 2 dafür von mir.

Dutch Oven Deckelheber

Dutch Oven Deckelheber

Platz 1 – Anzündkamin

Dieses Zubehör habe ich nicht erst seit dem Dutch Oven. Schon beim Grillen mit dem Kohlegrill hat der Anzündkamin meine Fähigkeit die Kohle anzuzünden revolutioniert. Was war es doch immer für eine Anstrengung Feuer zu machen und dann darauf zu achten, dass die Kohle auch angeht. Mit einem Anzündkamin geht es kinderleicht. Kohle einfüllen und Anzündhilfe drunter. 30 bis 40 Minuten später ist die Kohle durch und einsatzbereit. Ein wahrer Platz 1 und ein Zubehör ohne dem ich die Leidenschaft für den Dutch Oven bestimmt nicht so sehr entwickelt hätte.

Anzündkamin für Dutch Oven

Anzündkamin

 

Dutch Oven Fibel und Rezepte

Wer sich noch belesen möchte, dem möchte ich eine kurze und prägnante Lektüre empfehlen. Es gibt ein sehr gutes Dutch Oven Buch, dass alle wichtigen Tipps für Anfänger enthält und auch schon Freunde von mir sehr gut in die Thematik eingeführt hat. Das Buch begleitet effektiv die ersten 20 Stunden mit dem neuen Topf. Nimm unbedingt die gebundene Version! Sie ist deutlich besser und mit vielen tollen Fotos versehen: Dutch Oven Fibel